Mit Seife fing alles an

William Wrigley Jr.
William Wrigley Jr.

William Wrigley Jr. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte des Weltkonzerns 1891 in Chicago. Dort verkaufte William Wrigley Jr. zunächst kein Kaugummi, sondern Seife. Als zusätzlichen Kaufanreiz legte er der Seife eine Warenzugabe in Form von Backpulver bei. Nachdem er feststellte, dass sich Backpulver besser als Seife verkaufte, wechselte er ins Backpulvergeschäft und legte zwei Päckchen Kaugummi bei. Auch in diesem Fall kam die Warenzugabe besser an, als das eigentliche Produkt. William Wrigley Jr. wechselte endgültig in das Kaugummigeschäft und legte den Grundstein für den mittlerweile größten Kaugummihersteller und -vermarkter der Welt.

Weltweiter Erfolg durch Qualität und Innovation

Die Wm. Wrigley Jr. Company ist ein führendes Süßwarenunternehmen und weltgrößter Hersteller und Vermarkter von Kaugummi. Als Tochtergesellschaft von Mars Incorporated vertreibt Wrigley seine weltbekannten Marken in über 180 Ländern. Das Unternehmen sorgt mit Produktionsstätten auf fünf Kontinenten dafür, dass Menschen fast überall auf der Welt tagtäglich Wrigley-Produkte genießen.

Übernahme durch Mars Incorporated

Am 06. Oktober 2008 wurde die Wm. Wrigley Jr. Company von Mars Incorporated übernommen. Durch die Verbindung der beiden internationalen Unternehmen mit globalen Spitzenmarken entsteht eines der weltweit führenden Süßwarenunternehmen. Wrigley wird als separate Tochtergesellschaft mit ihren Geschäftsbereichen Kaugummi und Zuckerwaren neben den bestehenden Segmenten von Mars – Schokolade, Tierprodukte, Lebensmittel, Getränke und Symbioscience – geführt.